Kaiser Carré

Kaiser Carré

Die SPD-Fraktion begrüßt die Pläne zur Entwicklung des sogenannten „Kaiser Carré“, wie sie in der gestrigen Ratssitzung vorgestellt wurden. „Ohne die Entwicklung dieses Areals ist eine Umsetzung der dezentralen Lösung nicht möglich. Diese ist aber vor 9 Jahren im Bürgerentscheid ausdrücklich gewünscht worden“, erklärt der Fraktionsvorsitzende Frank Sauerzweig.

„An dieser Stelle muss etwas passieren. Die Pläne der Pareto sind ansprechend und sinnvoll und finden deshalb den Zuspruch der Siegburger SPD“, meint der planungspoltische Sprecher Michael Keller.

Foto: Schultearchitekten